Home » 0. Packen wir es an! » [1] Packen wir es an! Ja, Sie und ich.

[1] Packen wir es an! Ja, Sie und ich.

Diese Texte sind a) für Menschen geschrieben, die selbst anpacken wollen. Lange genug haben wir die Klimagefahr den Politikern, Experten und Gegen-Experten überlassen. Nun schwillt sie an und wird zum Riesenproblem für unseren Wohlstand, unsere Demokratie, den Frieden, das Leben unserer Kinder, für unser eigenes Leben.

b) Das Klimaübereinkommen von 2015 in Paris wird unsere gesamte Wirtschaft umkrempeln, oder unsere Lebensweise wird scheitern. Trotzdem wissen viele Menschen in Deutschland nur ungefähr, was los ist. Auch für sie ist dies geschrieben: Menschen, die Bescheid wissen wollen, um handeln zu können.

c) Denn im Grunde ist es einfach: Woraus die Klimagefahr besteht, was sie verursacht hat, warum es jetzt sehr dringend ist.

d) Wissen Sie, was Sie tun können? In meinen Seminaren sammle ich gerne Ideen. Dann hängen Stichworte an der Pinnwand wie Energiesparlampen, Recyceln, Regionale-Produkte-bevorzugen, Weniger-Fliegen. Aber gegen die Klimagefahr richten solche „Gut-für‘s-Klima“-Vorsätze leider nichts aus.
Was passieren muss, ist im Grunde einfach: Die Politik setzt den Rahmen damit Wirtschaft und Bürger endlich das tun können, was fürs Land gut ist und die Klimagefahr abwehrt. Dies pasiert, aber nicht schnell genug, und hier sind wir gefragt. Nicht als Wähler, sondern als Gesprächspartner für Abgeordnete, für Mitarbeiter in den Ministerien, für Minister, Staatssekretäre bis zur Spitze.

Deswegen habe ich Grundlagen zur Klimakrise hier knapp und verständlich zusammengefasst. Auch schmunzelnd, Katastrophismus hilft ja auch nicht mehr weiter.

Inhalt:

1. Klimagefahr: Warum gibt es überhaupt ein Problem? Nicht, weil es zu viele Menschen gibt, weil wir über unsere Verhältnisse leben, weil Rinder furzen. Aber auch.
2. Klimagefahr Ursachen: Neues CO2 und schädliche Gase. Die Bedrohung in Zahlen: Wie ernst ist es? Wieviel Zeit bleibt?
3. Klimagefahr Lösungen: Notbremse ziehen – Kohlenstoff muss im Boden bleiben. Warum Energiesparen noch nicht Klimaschutz ist. Was verlangen uns die Klimaziele von Paris wirklich ab?
4. Klimagefahr Vernebler, Leugner, Trump und Superreiche: Die Ölkonzern-Eigner wissen es schon seit über 40 Jahren und haben vorgesorgt, haben aber uns hinters Licht geführt. Von Klimaleugnern, Fake News, Trump.
5. Klimagefahr – was tun und wie? Hierfür müssen wir kämpfen! Engagement: Selbst aktiv werden mit Lobbyarbeit – Ran an den Bundestag! Und mehr…


Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.